1. Herren weiterhin auf der Siegerstraße...

Gestern konnten Büchen's beste Herren erneut, einen doch in der Höhe etwas unerwarteten Sieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg verbuchen! In heimischer Halle gelang ein 9:3 gegen die Gäste.

Die Doppel
Marcus und Thomas mit wenig Mühe gegen Doppel 2 der Gäste. 3:0
Mark und Sascha nur im ersten Satz gegen Doppel 1 der Gäste noch auf Augenhöhe, dann aber zu passiv. 1:3
Christian und Tom in immer besserer Form, 3:0 gegen Doppel 3 der Gäste.

Zwischenstand: 2:1 Büchen

1. Einzel (oben)
Marcus zunächst gegen die Nummer 2 der Gäste (Jahn). Unser TOP-Spieler kam im ersten Satz bei 5.5 erst so richtig in Fahrt und gab dem Gegner dann keine Chance mehr. 3:0
Mark startete gegen die Nummer 1 der Gäste stark und gewann den ersten Satz. Danach leider zu viele Probleme mit den Aufschlägen des Gegners, das Spiel ging nicht unverdient mit 1:3 weg.

Zwischenstand: 3:2 Büchen

1. Einzel (Mitte) 
Paul nur im ersten Satz gegen Sousa noch ohne Rezept, wurde dann aber deutlich besser und gewann 3:1.
Christian gegen Stichl war das Spiel des Klick-Pong. Beide grundsätzlich Rückhand gegen Rückhand Konter, bis einer den Fehler machte. Sehr enges Spiel, leider am Ende zugunsten der Gäste.

Zwischenstand: 4:3 Büchen

1. Einzel (unten) 
Tom gegen das "Ersatzmädel" der Gäste mit massiven Startproblemen. 0:2 gleich mal angeschossen. Dann aber die Routine-Keule rausgeholt und auch besser agiert, am Ende ein knappes, aber verdientes 3:2 für unseren Elmenhorster.
Sascha spielte das was er muss, aber das auch gut. Dritter Satz ging nach 9:3-Führung noch unerwartet weg, aber im 4. machte unser Schulendorfer dann alles klar. 3:1

Zwischenstand: 6:3 Büchen

2. Einzel (oben) 
Marcus (Rückhand bekanntlich mit Anti bestückt) keine Probleme mit den Aufschlägen der Nummer 1 der Gäste, machte kurzen Prozess und fegte Cords 3:0 von der Platte. Er verbesserte seine Bilanz somit auf 11:1. Für den Batzen Kohle den wir ihm gezahlt haben, hätten wir natürlich 12:0 erwartet, aber ist schon ok so. Nobody is perfect ;-)
Mark dieses mal mit deutlich mehr Wut im Bauch, die sich dankenswerterweise in Offensivität ummünzte, sicher 3:0 gegen Jahn.

Zwischenstand: 8:3 Büchen

2. Einzel (Mitte) 
Thomas spielte mal besser, mal schlechter, aber wen interessiert das, wenn am Schluss ein 3:1 dabei herauskommt? Christian siegte auch 3:0, aber auch wenn das nicht mehr zählte, ein gutes Ergebnis für's Selbstvertrauen.

Sieg: 9:3 Büchen !!!


Kommenden Freitag geht es nach Breitenfelde. Wir rechnen uns Chancen aus, aber es wird sicherlich nicht einfach. Die Mitte und das untere Paarkreuz ist dort mit vielen alten Hasen gut besetzt und auch die Doppel sind alle gefährlich.

                                                                                                                                                                                                 Bericht von Mark Jahnke



Contribute!

Sportfreundschaften

Bildergalerien


Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.