Hinrunden-Fazit 2015/16 der 1. Herren

Nach 9 Punktspielen in der 2. Bezirksliga Süd heisst es für Büchen's Spitzentruppe für alle etwas unerwartet: Platz 1.

Die Bilanz sieht so aus: 7 Siege (1x kampflos gegen Schmalensee), 1 Unentschieden, 1 Niederlage. Das schlägt sich in den Punkten mit 15:3 nieder.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Thomas und Marcus. Im oberen Paarkreuz konnte "Dicken" eine beachtliche Bilanz von 14:2 erkämpfen. Er unterlag lediglich den Spielern Michael Wedig (Tralau) und Oliver Dierk (Breitenfelde). Thomas sorgte im mittleren Paarkreuz mit einer sehr guten Bilanz von 7:5 für Stabilität. Beide zusammen sind ebenfalls im Doppel eine absolute Bank und können am Ende der Hinrunde eine Bilanz von 9:1 vorweisen. Weiter so Jungs!

Henning, Tom, Sascha und Ersatzmann Uwe Burmester (1 Einsatz), können nach der Hinrunde ebenfalls positive Bilanzen vorweisen. Da wo es wichtig war, wurde in der Regel auch gepunktet. Das lässt hoffen für die Rückrunde und sollte allen genug Selbstvertrauen geben.

Nicht so berauschend lief es dagegen für Mark, der weit hinter seinen eigenen Zielen (positiv) zurückblieb. Mit einer doch eher schwachen Bilanz von 6:10, oberes Paarkreuz hin oder her, muss dringend eine Verbesserung in der Rückrunde her. Dieses Ziel ist allerdings auch eindeutig definiert. Christian erspielte sich insgesamt ein 6:7, gemischt durch Einsätze in der Mitte und im unteren Paarkreuz. Enttäuscht ist auch er, aber die Adaption auf 2 Klassen höher ist auch nicht immer einfach. Gerade in der Mitte spielen viele alte Hasen, die es erst einmal bezwungen werden wollen. Luft nach oben ist definitiv vorhanden und auch am Potenzial sollte es nicht scheitern.

Wo müssen wir uns im Hinblick auf die Rückrunde noch steigern und was ist eigentlich das (neue) Saisonziel?

Verbesserungen müssen definitiv im Doppel 2+3 erfolgen. Doppel 1 ist mit Marcus und Thomas gesetzt und die Bilanzen sprechen für sich. Das Doppel Mark+Henning zeigte eine gute Leistung in Siek gegen das Spitzendoppel Kerwitz+Czapp, konnte es aber nicht erfolgreich beenden. Gegen Alveslohe hingegen gab es eine Hammerleistung gegen Hartmann+Klesinski, welche mit 3:0 bezwungen wurden. Angesichts der wenigen Einsätze dieses Doppels lässt das viel gutes erahnen. Das Doppel Mark+Sascha funktioniert gegen offensive Gegner leider nicht, da beide unterm Strich zu passiv agieren. Tom+Christian passen generell gut zusammen, leiden aber sehr unter mangelnder Konstanz. Wenn der Knoten dort platzt, muss man sich auch hier keine Sorgen mehr machen.

Einzelkritiken sind relativ einfach: Mark muss sich deutlich steigern, alle anderen können so weitermachen wie bisher und versuchen, stabil zu bleiben. Das dürfte bereits ausreichen, aber sicherlich möchte der ein oder andere natürlich auch noch besser agieren. Das kann gelingen, aber manchen fehlt ein wenig das Training ;)

Beim Saisonziel, was vor der Saison das obere Drittel war, hat sich grundsätzlich nichts verändert. Wir wissen wo wir Probleme haben werden und da gilt es dann, entsprechend fit zu sein. Sollte man am Ende wirklich auf Platz 1 oder 2 landen, geht wohl die Tendenz dahin, dass man versuchen wird aufzusteigen. Sollte dies gelingen, wird man aber wohl nicht um mindestens einen Neuzugang für das obere Paarkreuz herumkommen, der eine ähnliche Stärke wie Marcus vorweisen kann. Mark selbst traut sich dort nicht mehr die Erfolge wie vor ein paar Jahren zu und würde wohl nur noch in der Mitte agieren wollen. Mal sehen was da zu machen ist, erstmal spielen und abwarten.


Das Saisonhighlight war mit Sicherheit das Punktspiel zu Hause gegen den, zu diesem Zeitpunkt Tabellen 1. Alveslohe, welches mit 9:2 siegreich gestaltet werden konnte. Das hatte so absolut niemand erwartet, marschierte der Gegner bis dahin stets souverän über seine Kontrahenten hinweg. Mit ca. 35 Zuschauern in der Halle (ca. 80% Gäste, 20% Heim) kam natürlich noch ein besonderes Knistern hinzu. Wir fanden es etwas schade, dass so gut wie keine heimischen Fans aus den unteren Klassen dabei waren, um einfach mal ein wenig die Daumen zu drücken, der Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch.

                                                                                                                                                                                                            Bericht von Mark


 
 
 

1. Herren weiterhin auf der Siegerstraße...

Gestern konnten Büchen's beste Herren erneut, einen doch in der Höhe etwas unerwarteten Sieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg verbuchen! In heimischer Halle gelang ein 9:3 gegen die Gäste.

Die Doppel
Marcus und Thomas mit wenig Mühe gegen Doppel 2 der Gäste. 3:0
Mark und Sascha nur im ersten Satz gegen Doppel 1 der Gäste noch auf Augenhöhe, dann aber zu passiv. 1:3
Christian und Tom in immer besserer Form, 3:0 gegen Doppel 3 der Gäste.

Zwischenstand: 2:1 Büchen

1. Einzel (oben)
Marcus zunächst gegen die Nummer 2 der Gäste (Jahn). Unser TOP-Spieler kam im ersten Satz bei 5.5 erst so richtig in Fahrt und gab dem Gegner dann keine Chance mehr. 3:0
Mark startete gegen die Nummer 1 der Gäste stark und gewann den ersten Satz. Danach leider zu viele Probleme mit den Aufschlägen des Gegners, das Spiel ging nicht unverdient mit 1:3 weg.

Zwischenstand: 3:2 Büchen

1. Einzel (Mitte) 
Paul nur im ersten Satz gegen Sousa noch ohne Rezept, wurde dann aber deutlich besser und gewann 3:1.
Christian gegen Stichl war das Spiel des Klick-Pong. Beide grundsätzlich Rückhand gegen Rückhand Konter, bis einer den Fehler machte. Sehr enges Spiel, leider am Ende zugunsten der Gäste.

Zwischenstand: 4:3 Büchen

1. Einzel (unten) 
Tom gegen das "Ersatzmädel" der Gäste mit massiven Startproblemen. 0:2 gleich mal angeschossen. Dann aber die Routine-Keule rausgeholt und auch besser agiert, am Ende ein knappes, aber verdientes 3:2 für unseren Elmenhorster.
Sascha spielte das was er muss, aber das auch gut. Dritter Satz ging nach 9:3-Führung noch unerwartet weg, aber im 4. machte unser Schulendorfer dann alles klar. 3:1

Zwischenstand: 6:3 Büchen

2. Einzel (oben) 
Marcus (Rückhand bekanntlich mit Anti bestückt) keine Probleme mit den Aufschlägen der Nummer 1 der Gäste, machte kurzen Prozess und fegte Cords 3:0 von der Platte. Er verbesserte seine Bilanz somit auf 11:1. Für den Batzen Kohle den wir ihm gezahlt haben, hätten wir natürlich 12:0 erwartet, aber ist schon ok so. Nobody is perfect ;-)
Mark dieses mal mit deutlich mehr Wut im Bauch, die sich dankenswerterweise in Offensivität ummünzte, sicher 3:0 gegen Jahn.

Zwischenstand: 8:3 Büchen

2. Einzel (Mitte) 
Thomas spielte mal besser, mal schlechter, aber wen interessiert das, wenn am Schluss ein 3:1 dabei herauskommt? Christian siegte auch 3:0, aber auch wenn das nicht mehr zählte, ein gutes Ergebnis für's Selbstvertrauen.

Sieg: 9:3 Büchen !!!


Kommenden Freitag geht es nach Breitenfelde. Wir rechnen uns Chancen aus, aber es wird sicherlich nicht einfach. Die Mitte und das untere Paarkreuz ist dort mit vielen alten Hasen gut besetzt und auch die Doppel sind alle gefährlich.

                                                                                                                                                                                                 Bericht von Mark Jahnke

Erste Herren weiter ohne Niederlage !!!

Am Freitag den 06.11 kam es zum ersten Spitzenspiel für den ESV (1) in Siek 4 (3) !!!
Beide Mannschaften fast in Bestbesetzung bei Siek fehlte Gohl ( Rücken ) dafür Zilz , bei Büchen Davids ( Rücken ) dafür spielte Knigge .
Der ESV war von Anfang an auf Augenhöhe mit den Favoriten aus Siek , in den Doppeln stand der ESV kurz vor einer 3-0 Führung !!!
Unser Doppel 1 Möller / Paul hatten leichte start schwierigkeiten konnten aber ihr Doppel gegen Hillemann / Düvelmeyer 3-1 gewinnen .
Das neu zusammen gestellte Doppel 2, Jahnke / Knigge verkaufte sich ganz stark gegen Kerwitz / Czapp das am Ende knapp mit 2-3 verloren ging .
Doppel 3, Krüger / Janzen taten sich auch schwer gegen Zilz / Siemsen was am Ende aber mit 3-2 gewonnen werden konnte !!!
In den kommenden 12 Einzeln waren wahnsinn s geile und lange Ballwechsel dabei , da fehlen mir die Worte, um das hier wieder zugeben, was dort an den Platten passiert ist .
Jahnke spielt stark gegen den Fuchs Kerwtiz, doch am Ende reicht es nicht ganz und Jahnke verliert 1-3 ,
Möller mit Diesel im Tank , aber dann doch noch 3-2 gegen Hillemann ,
Paul heute nicht wirklich in der Halle , kämpft und versucht alles am Ende 2-3 für Czapp,
Knigge offener Schlagabtausch, am Ende ging im die Puste aus, 2-3 für Siemsen .
Janzen, der Oldie mit Licht und Schatten, dann aber 3-1 gegen Düvelmeyer ,
Krüger, der Erste ist zum Gucken 3-1 gegen Zilz .
Zwischenstand 5-4 ESV !!
Möller - Kerwitz, es wurde laut aber fair, Krimi ,  3-2 für Möller
Jahnke spielt sein Spiel nicht durch, 1-3 gegen Hillemann
Knigge, dem wieder die Puste ausging , aber diesmal sein Spiel im 5. auf blocken & schupfen umstellte !!
3-2 sieg gegen Czapp ,
Paul sucht weiter nach seim Spiel an diesem Abend,  0-3 gegen Siemsen .
Krüger sehr unglücklich, nach zwei Matchbällen noch im 5 verloren gegen Düvelmeyer ,
Oldie Janzen im Krimi gegen Zilz, Matchball für sich, Matchball abgewehrt, am Ende dann doch 3-2 für den ESV !!
8-7 führung ESV !!!
Abschluß Doppel Möller / Paul gegen Kerwitz / Czapp,  kurz und glatt an Kerwitz / Czapp leider 3-1 !!

8 - 8 eine ganz starke Mannschaftsleistung !!! Hut ab !!

Nächste Spiel ist am Freitag den 13.11 um 20.00 kleine Sporthalle Büchen gegen Henstedt/Ulzburg !!!

                                                                                                                                                                                                                             Markus

1. Herren - Die Siegesserie, Teil 4

Auch im Duell der beiden Aufsteiger ESV - Fischbek/Elmenhorst konnte sich der ESV mit 9-4 durchsetzten !!
In den Doppeln lief es recht Rund , Marcus / Thomas 3-0 gegen Helma / Braun und Sascha / Mark 3-1 gegen Spanjer / Warnke . Nur unser neu zusammengesetzte Doppel Drei Tom / Henning verloren im 5.Satz nach 9-3 führung 10-12 gegen Schäfer / Buttenhoff !!!
In der ersten Einzelrunde konnte nur Marcus sein spiel gegen Spanjer sicher 3-0 gewinnen , Mark hingegen hatte wenig mittel gegen ein stark aufspielenden Helma 1-3 , Thomas & Christan versuchten alles um ihre spiele noch für sich zu entscheiden , sollte aber am ende für beide nicht reichen 2mal 2-3 gegen Warnke & Schäfer !!
Aber dann kam die Siegesserie 6 spiele infolge für den ESV !!
Tom gegen Buttenhoff der erste Satz noch zum schauen , dann sicher 3-1 , unser Longplayer war auch wieder mit einem Mamutspiel dran . Sascha gegen Braun nach gefühlt 1 Stunde 3-2 für Sascha !!
Marcus ließ dem am heutigen Tage starken Helma keine Chance und gewinnt 3-0 , auch Mark ließ der Nummer 2 keine Chance und gewann auch glatt 3-0 , unsere Krake Christian schloss sich Marcus & Mark an und gewann sein Spiel auch glatt und sicher 3-0 !!
Bis jetzt 8:4 Führung  für Büchen !!
Alles schaut auf Thomas der sich am heutigen Tage schwer tat mit seinem Spiel !!
Er kämpfte sich gegen Schäfer in den 5. Satz, wo er dann schnell mit 9-2 zurück lag und alle Hoffnungen nur noch bei Tom am neben Tisch lagen , dann aber kam fast das unmögliche. Thomas kam Punkt für Punkt dichter und Gewinnt am Ende doch noch 12:10 - Wahnsinn !! Super Junge !!

9-4 Sieg  für Büchen !!!

Nun stehen aus 4 Spielen, 4 Siege und die Tabellenführung auf unserem Konto, so kann man beruhigt in die Herbstferien gehen!

Nächste Spiel ist ein TOPspiel in Siek 06.11.2015 , 20.00 Uhr und das nächste Heimspiel findet am oh, oh, Freitag den 13.11.15 um 20 .00 Uhr gegen Henstedt / Ulzburg statt !!

                                                                                                                                   Markus

1. Herren - Die Siegesserie geht weiter !!!

 
Auch das dritte Pflichtspiel konnte der ESV I in Westerrade mit 9-3 gewinnen !! Yes 
Dabei sah es in den Doppeln nicht danach aus .
Thomas / Marcus mit ganz ganz viel Mühe gegen Preiskorn / John 3-2 & 16-14 puh .
Mark / Sascha gegen Hecht / Vedder glatt 0-3 , so wie Henning / Christian gegen Köning / Loose 
0-3 .
In den Einzelpartien war der ESV dann aber doch schon deutschlich Stärker !!
Mark gewinnt zwar eng mit 3-2 gegen Preiskorn aber verdient , Marcus tat sich nur im ersten Satz gegen König schwer gewann dann aber am ende doch deutlich 3-0 .
Thomas spielte heute sehr konzentriert und hatte in den ersten beiden Sätzen es schwer gegen Hecht die er aber beide in der Verlängerung gewinnen konnte und so am ende mit 3-0 vom Tisch ging .Henning gegen Vedder ein souveränes 3-0 , Christian gegen John enge Kiste , aber auch Christian sehr konzentriert und dreht das spiel nach 1-2 in ein 3-2 super .
Sascha der gegen Loose leider nicht sein besten Tag hatte verlor sein Einzel etwas unglücklich 1-3 !!
Zwischenstand 6-2 ESV !!
Im zweiten Einzel ging es bei Marcus gegen Preiskorn so weiter wie in ersten Einzel glatt 3-0 ,
auch Mark konnte sich im zweitem Einzel gegen König glatt mit 3-0 durchsetzen !
Henning der für Oldie Tom spielte hatte gut zutun gegen Hecht nach einem ausgeglichem Spiel konnte er sich mit 3-2 durchsetzten .
Damit sind die 1. Herren Tabellenführer -  Super Jungs !!
 
Nächste Spiel ist am Freitag 16.10 um 20.00 in Büchen gegen mit Aufsteiger Fischbek/Elmenhorst !!
 
                                                                                                                                                    Markus


Contribute!

Sportfreundschaften

Bildergalerien


Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.